Die Initiativen von McKinsey schaffen Raum für Veränderung. Sie regen zum Dialog an, bringen außergewöhnliche Menschen zusammen und fördern die Umsetzung zukunftsfähiger Ideen. Gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien möchte McKinsey vor allem eines: unsere Gesellschaft in Bewegung bringen.

Pro-bono-Projekte

Als Unternehmen mit US-amerikanischer Tradition ist für McKinsey soziales Engagement selbstverständlich. Jedes Büro initiiert Pro-bono-Studien für gemeinnützige Einrichtungen, Institutionen und Projekte. McKinsey-Teams haben in den vergangenen zehn Jahren weltweit mehr als 800 öffentlich-rechtliche Institutionen, Vereine, Museen etc. kostenlos unterstützt. Das Spektrum dieser Aktivitäten reicht von Kunst und Kultur über Bildung und Gesundheit bis hin zu Sozialdiensten.

Innerhalb von McKinsey genießen Pro-bono-Studien hohes Ansehen. Die Initiative für diese Studien geht meist auf den persönlichen Einsatz der Beraterinnen und Berater zurück. Auch in Deutschland stellt die Firma Know-how zu wirtschaftlichen und sozialen Themen der Öffentlichkeit in ausgewählten Projekten unentgeltlich zur Verfügung. Seit den siebziger Jahren wurden Klienten aus Deutschland und Österreich in rund 100 Studien pro bono beraten.

McKinsey Deutschland